NaturStudienReise nach Argentinien - Patagonien

Termin: November - Dezember 2020

Nach einigen Jahren Pause wollen wir wieder zur besten Jahreszeit nach Patagonien reisen.

Wir beginnen und beenden die Reise in der pulsierenden Stadt Buenos Aires. Ein Tag auf einer Estancia und Bootsfahrt im Tigre-Delta erlauben uns Einblick in das Leben der Argentinier. An der Atlantikküste und am Beagle-Kanal beobachten wir Pinguine, Seelöwen, Seeelefanten, Grauwale und mit etwas Glück sogar Orkas. Wir tauchen ein in das Erdmittelalter in der scheinbar endlosen patagonischen Steppe, spazieren durch versteinerte Wälder, Fossilienstandorte und durch temperate Regenwälder, befahren Anden-Seen, steigen auf Aussichtsberge, erkunden Gletscher und erleben atemberaubende Landschaften.

Wir reisen nach Ushuaia, die südlichste Stadt der Erde, und erkunden "antarktische" Wälder und Moore. Und wir genießen die kulinarischen Besonderheiten Argentiniens.

Wer noch mehr erleben möchte, mit der/dem reisen wir weiter zu den beeindruckenden Iguazú- Wasserfällen ins subtropische Missiones.

Reiseverlauf


1. Tag.

Flug Buenos Aires.

2. Tag.

Ankunft, Stadtbesichtigung, Tango-Show.

3. Tag.

Besuch einer Estancia in der Pampa.

4. Tag.

Flug nach Trelew, Naturschutzgebiet Punta Tombo und Paläontologie-Museum.

5. Tag.

Halbinsel Valdés (Bootsfahrt Walbeobachtung).

6. Tag.

Bootsfahrt "Toninas" (endemische Delphine), Geopark Gaiman, Nachtbus (Liegesitze) nach San Carlos de Bariloche.

7. Tag.

San Carlos de Bariloche, Llao Llao und Cerro Otto.

8. Tag.

Bootsausflug im NP Nahuel Huapi (valdivianischer Regenwald).

9. Tag.

Flug nach El Calafate, Exkursion zu Petroglyphen.

10. Tag.

Gletscher Perito Moreno.

11. Tag.

Versteinerter Wald La Leona.

12. Tag.

Flug nach Ushuaia, Wanderung zum Gletscher Martial.

13. Tag.

Bootstour Beagle-Kanal, Hacienda Haberton.

14. Tag.

NP Feuerland.

15. Tag.

Flug nach Buenos Aires, nachmittags Bootsexkursion im Tigre-Delta.

16. Tag.

freies Programm und abends Abflug.

17. Tag.

Ankunft in Wien.

Änderungen vorbehalten!

Optionale Verlängerung nach Iguazú


16. Tag.

Flug nach Iguazú, Besuch der Wanda Edelsteinminen.

17. Tag.

Exkursion NP Iguazú-Wasserfälle.

18. Tag.

Iguazú Wasserfälle (optional Helikopterrundflug), Itaipú Kraftwerk, Churrascaria.

19. Tag.

Flug nach Buenos Aires und Abflug nach Europa.

20. Tag.

Ankunft in Wien.

Änderungen vorbehalten!

Reisepreis:

6.000,-- plus Kosten Verlängerung nach Iguazú (optional). Genauer Preis kann erst Ende 2019 bekanntgegeben werden (abhängig von Flugpreis, USD-Kurs u.a.).
Teilnehmerzahl: 12 - 16 Personen

Inkludiert sind:

Interkontinentalflug, alle Transporte (Bus, Inlandsflüge, Bootsausflüge), Übernachtungen in guten Mittelklassehotels (Doppelzimmerbelegung), Vollverpflegung, alle Eintritte, alle Führungen.
Nicht inkludiert sind optionale Ausflüge und Trinkgelder!

Reiseleitung:

Dr. Werner Huber

Vortrag zur Reise

7. Jänner 2020 um 18:30 Uhr
Vortrag: Dr. Werner Huber
Ort: Uni Wien, Zentrum für Botanik und Biodiversität (Hörsaal), Rennweg 14, 1030 Wien

Anmeldung und Information:

Wenn Sie sich zu einer Reise anmelden möchten, so können Sie hier das Anmeldeformular downloaden. Bitte senden Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben an uns. Danke im vorhinein für Ihr Interesse.

Naturreisen OG

Dr. W. Huber & Dr. A. Weissenhofer
Zentrum für Botanik der Universität Wien
Rennweg 14, 1030 Wien, Tel. 0043 1 4277 57420
E-mail: naturreisen.botanik@univie.ac.at