NaturStudienReise nach Ruanda - Uganda

Termin: 13. bis 27. November 2020

Ruanda - ein kleines Land im tropischen Afrika hat viel zu bieten. Obwohl es dicht bevölkert ist, gibt es einzigartige Naturgebiete. Der Volcanoes Nationalpark (Virunga-Berge), eine majestätische Vulkankette mit über 4.000 m hohen Bergen an der Grenze zum Kongo, ist einer der ältesten Nationalparks ganz Afrikas. Einer der jüngsten Schutzgebiete ist der Nyungwe-Wald. Dieser Bergregenwald zwischen 2.000 und 3.000 m Seehöhe ist aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt und seines Artenreichtums an Pflanzen und Tieren (vor allem Primaten) bekannt. In diesem Wald befindet sich auch eine der Quellen des Nils. In Ruanda werden wir auch kulturelle Aspekte kennenlernen und das österreichische Projekt „Future 4 Kids“ besuchen.

Uganda, das nördliche Nachbarland ist wesentlich größer und fasziniert aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaften. Im Bwindi Impenetrable Nationalpark besuchen wir die Berggorillas, die nur in einem sehr beschränktem Gebiet vorkommen. Der Queen Elizabeth Nationalpark weist auf einer Fläche von knapp 2.000 km2 eine sehr vielfältige Savannen- und Kraterlandschaft auf, die von natürlichen Seen und Kanälen durchbrochen wird und den Großtieren wie Elefanten, Büffel, Nilpferden, Giraffen geeigneten Lebensraum bietet.

Weitere Höhepunkte der Reise ist eine Bootsfahrt am Kivu-See, Schimpansentrekking in der Kyambura Gorge in Uganda sowie der Besuch der Mabamba Swaps, der Heimat des bekannten Schuhschnabel-Reiher.

Reiseverlauf


1. Tag.

Flug Wien - Kigali. Ankunft abends.

2. Tag.

Besuch des Königspalastes in Nyanza, Fahrt in den Nyungwe-Nationalpark.

3. Tag.

Aktivitäten im Nationalpark/Waterfall Trail.

4. Tag.

Fahrt durch Kulturlandschaft entlang des Kivu-Sees nach Kibuye.

5. Tag.

Bootsfahrt zur Napoleon-Insel (Flughundkolonie), nachmittags Weiterfahrt mit herrlichen Ausblicken nach Gysenyi.

6. Tag.

Fahrt nach Musanze, Spaziergang entlang des Mukungwa Flusses, Besuch des Projektes Future 4 Kids.

7. Tag.

Wanderung zu den Golden Monkeys, einer habituierten Primatengruppe, nachmittags Besuch des Pygmäen-Projektes Kabagorozi (Batwa).

8. Tag.

Marktbesuch in Musanze, Mittagessen auf der Virunga Lodge und Wanderung entlang des Burera-See mit Ausblicken auf die Vulkankette der Virungas.

9. Tag.

Fahrt nach Uganda in den Bwindi Impenetrable NP.

10. Tag.

Gorilla Trekking, nachmittags frei.

11. Tag.

Fahrt in den Queen Elizabeth NP.

12. Tag.

Vormittags Game drive im Nationalpark, nachmittags Bootsfahrt am Kazinga Kanal.

13. Tag.

Schimpansentrekking in der Chambura Gorge. Besuch des Fischerdorfes Kasenyi.

14. Tag.

Fahrt nach Entebbe.

15. Tag.

Bootsfahrt in den Mabamba Swamps auf der Suche nach dem Schuhschnabel. Abflug nach Europa.

16. Tag.

Ankunft in Europa.

Änderungen vorbehalten!

Reisepreis:

5.200 Euro im DZ pro Person.
Einzelzimmerzuschlag: EUR 580,—
Teilnehmerzahl: 12 bis 13 Personen

Inkludiert sind:

Alle Transporte vor Ort in 4x4 Fahrzeugen, Bootsausflüge, alle Eintritte (inkl. Gorillatrekking, Schimpansen, Golden Monekys, Nyungwe Walk), alle Nationalparkgebühren.
Übernachtungen in Mittelklassehotels und guten Lodges. Vollverpflegung, alle Eintritte.
Nicht inkludiert: Langstreckenflug, Trinkgelder und optionale Touren.

Reiseleitung:

Dr. Anton Weissenhofer

Anmeldung und Information:

Diese Reise ist ausgebucht.
Anmeldung nur auf Warteliste möglich.

Wenn Sie sich zu einer Reise anmelden möchten, so können Sie hier das Anmeldeformular downloaden. Bitte senden Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben an uns. Danke im vorhinein für Ihr Interesse.

Naturreisen OG

Dr. W. Huber & Dr. A. Weissenhofer
Zentrum für Botanik der Universität Wien
Rennweg 14, 1030 Wien, Tel. 0043 1 4277 57420
E-mail: naturreisen.botanik@univie.ac.at