NaturStudienReise nach Mexiko & Baja Kalifornien

Termin: Februar 2019

Mexiko, das 14. größte Land der Erde ist ein Land der Superlativen. Wir bereisen die Trockengebiete von Baja Kalifornien, erleben die pazifische Küste, erkunden verschiedenste Schutzgebiete und Vulkanlandschaften, besuchen die größte Salzgewinnungsstätte auf Erden, lassen uns von präkolumbianischen Höhlenmalereien und geschichtsträchtigen Plätzen bezaubern. Wir tauchen ein in die faszinierende Welt der Trockenpflanzen und Kakteen, auf verschiedenen Bootsexkursionen beobachten wir Grau-, Blau- und Buckelwale und schnorcheln mit Walhaien und Seelöwen. Wir wandern zu den Überwinterungsplätzen der Monarchfalter im mexikanischen Hochland. Die Stadt Mexiko und die Tempelstadt Teotihuacán erleben wir am Ende dieser Reise. Wir probieren und erfahren mehr zu kalifornischem Wein und dem Nationalgetränk Tequila und kosten uns durch die exzellente mexikanischen Küche. Haben Sie schon mal Heuschrecken oder Kakteenstämme probiert?

Reiseverlauf


1. Tag.

Flug nach San Diego (USA) und Weiterreise nach Mexiko/Ensenada.

2. Tag.

Exkursionen in der Nähe von Ensenada, Weintour im Valle de Guadalupe und Besichtigung des Blowhole.

3. Tag.

Boots-Exkursionen zu Buckelwalen.

4. Tag.

Fahrt mit vielen Stopps nach Catavina.

5. Tag.

Exkursion in Catavina (einmalige Trockenlandschaft und Höhlenzeichnungen) und weiter nach Guerro Negro.

6. Tag.

Vogelexkursion, Besuch des Salzunternehmens und am Nachmittag Bootsexkursion zu Grauwalen.

7. Tag.

Exkursion bei den Sand-Dünen und Exkursion zu den Gabelböcken und weiter nach San Ignacio.

8. Tag.

Exkursion in der Sierra de San Francisco, Besichtigung von Höhlenzeichnungen und der Ortschaft San Francisco.

9. Tag.

Exkursionen zum Vulkan Tres Virgenes (fantastische Trocken- und Vulkanlandschaft).

10. Tag.

Fahrt über Santa Rosalia (Eiffelkirche und Museum) und weiter nach Loreto.

11. Tag.

Bootsexkursion mit möglicher Blauwalsichtung und zur Isla Coronado, am Nachmittag zur Jesuitenkirche von San Javier.

12. Tag.

Fahrt nach Porto Lopez Mateo und Bootsexkursion zu Grauwalen, Weiterfahrt mit einigen Stopps nach La Paz.

13. Tag.

Ganztagsbootsexkursion (Schnorcheln mit Walhaien und Seelöwen) zur Isla Espirito Santo.

14. Tag.

Früh morgens Abflug nach Mexiko-City und Stadtbesichtigung (Spaziergang in der Innenstadt).

15. Tag.

Exkursion zur Kirche Virgen de Guadalupe (wichtige Pilgerstätte) und weiter zur Tempelstätte Teotihuacán.

16. Tag.

Exkursion zu den Monarchfaltern in der Sierra Nevada.

17. Tag.

Mexico-City. freier Vormittag und am Nachmittag zum Flughafen und Abflug nach Europa.

18. Tag.

Ankunft Wien.

Änderungen vorbehalten!

Reisepreis:

ca. EUR 4.500,- im DZ/Pers.
Einzelzimmerzuschlag: EZZ EUR 700,-
Teilnehmerzahl: 8 bis 10 Personen

Inkludiert sind:

Flug von Wien nach San Diego (USA), von La Paz nach Mexiko-Stadt und Mexiko-Stadt nach Wien, Übernachtungen in guten bis sehr guten Hotels, landestypische Vollverpflegung, alle Eintritte, alle angegebenen Exkursionen, alle Führungen und mehr.

Nicht inkludiert sind Trinkgelder.

Reiseleitung:

Dr. Werner Huber

Anmeldung und Information:

Wenn Sie sich zu einer Reise anmelden möchten, so können Sie hier das Anmeldeformular downloaden. Bitte senden Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben an uns. Danke im vorhinein für Ihr Interesse.

Naturreisen OG

Dr. W. Huber & Dr. A. Weissenhofer
Zentrum für Botanik der Universität Wien
Rennweg 14, 1030 Wien, Tel. 0043 1 4277 57420
E-mail: naturreisen.botanik@univie.ac.at