NaturStudienReise nach Botswana - Zimbabwe

Termin: auf Anfrage

Die Unberührtheit der Natur und der Reichtum an Flora und Fauna sind Botswanas größter Schatz. Nirgendwo sonst im Süden Afrikas sind so viele Wildtierarten beheimatet wie hier. Und dies soll auch so bleiben! Botswana setzt nicht nur auf nachhaltiges Wirtschaften, sondern auch auf nachhaltigen Tourismus, um die ungewöhnliche Vielfalt dieses Landes zu erhalten.

Der Okavango-Fluss entspringt im unberührten Hochland von Angola und versickert inmitten der trockenen Kalahari, wo er ein riesiges Binnendelta formt, das zu den größten und artenreichsten Feuchtgebieten Afrikas zählt.

Der bekannte Chobe-Nationalpark im Norden des Landes weist die höchste Elefantendichte der Welt auf. Hier leben auch seltene Antilopen wie die Pferdeantilope oder die Sitatunga. Ein Überflug über das Okavango-Delta und Bootsfahrten am Chobe und Kwai sind besondere Höhepunkte der Reise.
Faszinierend ist nicht nur die Pflanzen- und die Tierwelt des Landes, sondern auch das mannigfaltige kulturelle Erbe und die Gastfreundschaft seiner Bewohner. All diese Faktoren zusammen genommen machen Botswana zu einem ganz besonderen Land. Beispielgebend ist auch, dass 38% der Landesfläche als Schutzgebiete ausgewiesen sind.

Auf dieser NaturStudienReise werden wir die beeindruckende Landschaft und Wildnis Botswanas intensiv und hautnah erleben. Der Besuch der Victoriafälle rundet die Reise ab.

Reisepreis:

Reiseleitung:

Anmeldung und Information:

Wenn Sie sich zu einer Reise anmelden möchten, so können Sie hier das Anmeldeformular downloaden. Bitte senden Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben an uns. Danke im vorhinein für Ihr Interesse.

Naturreisen OG

Dr. W. Huber & Dr. A. Weissenhofer
Zentrum für Botanik der Universität Wien
Rennweg 14, 1030 Wien, Tel. 0043 1 4277 57420
E-mail: naturreisen.botanik@univie.ac.at